So können Sie helfen

Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland etwa 11.000 Menschen an Blutkrankheiten, wie zum Beispiel Leukämie. Trotz neuer Therapieansätze kann vielen dieser Patient*innen nur eine Stammzellspende das Überleben ermöglichen. Dazu müssen geeignete Spender*innen mit übereinstimmenden Gewebemerkmalen gefunden werden. Die Mehrheit der Patient*innen ist dabei auf die Spende nicht verwandter Freiwilliger angewiesen.

Für 75% der Patient*innen kann mittlerweile innerhalb von 3 Monaten eine passende Spende gefunden werden. Für einige Patient*innen wird weltweit keine passende Spende gefunden. Darum suchen wir nach immer neuen potenziellen Lebensspender*innen, denn jede weitere Spende erhöht die Chance, den einen passenden „genetischen Zwilling“ zu finden. 

Auch Sie können helfen, indem Sie

  • sich als potenzielle*r Spender*in registrieren lassen,
  • andere Menschen motivieren, sich bei uns registrieren zu lassen,
  • eine Typisierungsaktion mit uns planen und organisieren,
  • die Finanzierung der Registrierung durch eine Geldspende unterstützen,
  • Benefizveranstaltungen zu Gunsten unserer Datei durchführen.

So läuft die Suche nach passenden Spender*innen ab

Benötigt ein*e Patient*in eine Stammzellspende wird weltweit nach potenziellen Spender*innen gesucht. Für die Spendersuche ist in Deutschland das ZKRD (Zentrales Knochenmarkspender-Register Deutschland) zuständig. Hier laufen also alle Fäden zusammen: dem ZKRD liegen die pseudonymisierten Daten der Personen vor, die sich in Deutschland als mögliche Stammzellspender*innen registriert haben (zum Beispiel bei der KMSG). 

Klicken Sie hier für das Informationsblatt zur Spendersuche des ZKRD

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns